Aktuelle Informationen

Wo kurzfristig Ferien verbringen? Diese zehn Länder eignen sich

Es gibt sie, die Ferienziele im Ausland, welche jetzt weitgehend frei von Quarantänesorgen bereist werden können. Kuoni nennt zehn von ihnen, von Island im Nordwesten bis Zypern im Südosten. Sie empfehlen sich zusätzlich durch die Verfügbarkeit der touristischen Infrastruktur ohne Vernachlässigung des Gesundheitsschutzes sowie eine direkte Anbindung an die Schweiz.

Reisenden nach Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Island, Österreich, Zypern, in die Niederlande,  in das Vereinigte Königreich und in die Türkei droht derzeit kaum die Gefahr, sich am Ferienziel oder nach der Rückkehr in die Schweiz in Quarantänepflicht begeben zu müssen. Entsprechend empfiehlt Kuoni bei kurzfristigen Anfragen insbesondere diese Destinationen. In allen zehn Ländern liegt die Anzahl von Corona-Neuinfektionen aktuell bei höchstens 33% jenes Wertes, bei dem das Bundesamt für Gesundheit eine obligatorische Quarantäne nach der Rückkehr anordnet. Gleichzeitig liegen aus diesen Destinationen keine Informationen vor, die auf eine bevorstehende Anpassung von heute geltenden, teilweise leicht vom Regelfall abweichenden Einreisebestimmungen für Schweizerinnen und Schweizer schliessen lassen.    

Touristische Infrastruktur und Schutzkonzepte gewährleistet

Kuoni stützt sich bei der Auswahl auch auf weitere Kriterien, die für ein erholsames Ferienerlebnis bedeutsam sind: So ist die touristische Infrastruktur vor Ort weitgehend gewährleistet – allerdings nicht, ohne Einheimische und Gäste aus dem Ausland mit diszipliniert umgesetzten Schutzkonzepten bestmöglich vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. Schliesslich besteht zwischen der Schweiz und den genannten Ländern eine direkte Reisemöglichkeit auf dem Luft- oder dem Landweg, was die frei verfügbare Zeit im Zielland erhöht und das Risiko von Infektionen während Umstiegen ausschliesst.  

«Die Liste der Destinationen zeigt: Weder auf Ferien im hohen Norden noch auf Reisen in Städte, an Strände oder in die Berge muss verzichten, wer zeitnah eine erholsame Ferienreise unter verantwortbaren Bedingungen und ohne Quarantänepflichten unternehmen will – sondern kommt im Gegenteil in den Genuss von unterdurchschnittlich frequentierten Touristenorten und kürzeren Wartezeiten beim Besuch von beliebten Sehenswürdigkeiten», erklärt Mike Jakob, der für die Kuoni-Schwestermarke railtour-Frantour das Nahdistanz-Produkt verantwortet.

Kulanzangebot bei Neuentwicklungen

Vor etwaigen Neuentwicklungen schützen Kuoni und ihre Schwestermarken die Kundinnen und Kunden umfassend. Die Vermittlung von Ferienreisen geschieht anhand tagesaktueller Informationen. Zudem kann eine Pauschalreise kostenlos umgebucht oder storniert werden, wenn für die gebuchte Destination eine Quarantänepflicht am Ferienziel oder nach der Rückkehr in die Schweiz erlassen wird. Das Umbuchungsangebot ist dabei weder an eine Destination noch an einen Reisezeitraum gebunden.